Laudato si - Kolpingsfamilie Dirmstein

Direkt zum Seiteninhalt

Laudato si

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die  Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden  Themen in den Blick; es geht um soziale, ökologische und  politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so  aktuell und brisant und vor allem relevant für alle  Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit „Laudato si“ beweist  Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im  Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie  Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen  wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an  den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.

Zur Enzyklika >>


Die Kolpingfamilie-Dirmstein möchte sich als Multiplikator für eine globale Verantwortung einbringen.
Getreu nach den Worten von Adolph Kolping, dass jeder in seinem Bereich das ihm mögliche tut, damit es in der Welt besser aussieht, wollen auch wir einen Beitrag leisten.
Nach der Devise, „steter Tropfen höhlt den Stein“ wollen wir mit kleinen Projekten künftig an dieser Stelle informieren wie wir dazu beitragen können für eine bessere Welt zu sorgen.
Beginnen möchten wir mit der gemeinsamen Aktion „Handy receyclen“ von Missio-München und Kolping-Deutschland. Weiter >>
Zurück zum Seiteninhalt