Kolpingsfamilie Dirmstein

Direkt zum Seiteninhalt
Laudato si
Über die Sorge für das
gemeinsame Haus

Herstellen umweltfreundlicher Reinigungsmittel

Mitglied werden
Werde Teil einer
weltweiten Gemeinschaft.
Unsere nächsten Termine:
Wegen des Coronavirus müssen alle Veranstaltungen im März und April ausfallen.
28.02.18:00 UhrLesenacht für Kids
04.03.
16:30 Uhr
Gottesdienst im Seniorenheim St. Maximilian Dirmstein
11.03. 19:00 UhrBezirkskreuzweg in Zell
19.03.19:30 UhrAbend der Begenung: Mirijam und Michael - ihr Leben als Juden in Deutschland
Katholisches Pfarrheim Dirmstein
75 Jahre nach Auschwitz nehmen Anfeindungen gegen Juden in Deutschland zu. Gleichzeitig wächst die Unkenntnis über den Holocaust.
Nur wenige in Deutschland haben persönlichen Kontakt zu Menschen jüdischen Glaubens.Und obwohl hier rund 200 000 Juden leben, wissen viele Menschen sehr wenig über das Judentum. In dieser Veranstaltung soll die Möglichkeit gegeben werden, mit der jüdischen Gemeinde ins Gespräch zu kommen und erfahren, wie offen, vielfältig und bunt das Judentum ist.                                  entfällt
20.03.
Bezirksgeneralversammlung in Grünstadt
      entfällt
21.03.09:30 Uhr
Frauenfrühstück                                                entfällt
Referentin: Astrid Hedicke, Frauenärztin     
13.04.10:00 Uhr
Gottesdienst im Seniorenheim St. Maximilian Dirmstein      entfällt
Spenden
Unterstützen Sie unsere
Arbeit mit einer Spende


Informationen zur Handy-Sammelaktion  >>
Gelungenes Schlachtfest mit Spendenbekanntgabe
 
Zum traditionellen Schlachtfest am Fastnacht-Samstag hatte die Kolpingsfamilie Dirmstein in das katholische Pfarrheim eingeladen. Wie über 100 Gäste genossen die deftigen Angebote wie Wellfleisch, Leberknödel und Bratwürste. Auch der Hausmacherwurst wurde kräftig zugesprochen. Besonders freute sich die KF über den Besuch von vier Kolpingsfamilien aus der näheren Umgebung. So konnte der KF Beindersheim für ihre Aktion „Kupfer für die Kuh“  (Indienhilfe des Int. Kolpingwerkes) über 40 Euro in Form von gesammelten Kupfermünzen übergeben werden.
Überhaupt ist das Schlachtfest in jedem Jahr die Bühne, um die Spenden der über das Jahr erwirtschaften Erlöse bekannt zu geben. So hat der Vorstand folgende Spenden festgelegt:
·         Int. Kolpingwerk Aktion „Ziegenmist in Benin“   500,- Euro
·         „Gib Frieden“ Flüchtlinge im Libanon, mit Misereor   500,- Euro
·         Aktionsbündnis Katastrophenhilfe des ZDF (Syrienhilfe)  500,- Euro
·         „Lifegate“, ein Reha Zentrum in Betlehem für mehrfachbehinderte Kinder  200,- Euro
·         Kath. Kirchenstiftung (Pfarrheimbenutzung)  300,- Euro
Die Kolpingsfamilie bedankt sich bei allen Helfern und Gästen unserer Veranstaltungen, die über das Jahr dazu beigetragen haben, dass wir mit unseren Spenden etwas Not lindern konnten.

Hinweis:
Vortragsreihe in der Fastenzeit: "Zeit zum Umdenken"
der Kolpingsfamilie Ludwigshafen-Pfingstweide.                   

Zurück zum Seiteninhalt