Kolpingsfamilie Dirmstein

Direkt zum Seiteninhalt


Unterstützen Sie unsere
Arbeit mit einer Spende
Spendenkonto: >>


Informationen zur Handy-Sammelaktion  >>

Brief an
Herrn Generalvikar Andreas Sturm >>

Baumpflanzaktion im Oktober 2021  >>

Kolpingfamilie Dirmstein
im Pilger 47/21 >>


Brief der Kolpingsfamilie Dirmstein
an unseren Bischof
Dr. Karl-Heinz Wiesemann  >>
Aktuelles
Samstag, 11. Juni 2022  Repair-Cafe
Insgesamt 25 Reparaturaufträge haben wir bekommen. 13 konnten wir zur Zufriedenheit der Kunden erledigen.
Besonders erfreulich gestaltete sich die Reparatur eines Staubsaugers. Mit dem Tod ihres Ehemannes funktionierte auch der Staubsauger nicht mehr, der die Witwe immer wieder an ihren verstorbenen Mann erinnerte. Sehr froh war sie, als wir ihr den Staubsauger wieder funktionsfähig machen konnten.
An Spenden kamen 260 € zusammen, die der Ukrainehilfe des Kolpingwerkes überwiesen wurden.



Donnerstag, 16. Juni 2022   ab ca. 11.00 Uhr Pfarrfest im Pfarrgarten

Freitag, 16.07.2022    Altkleidersammlung der Kolpingfamilie Dirmstein
ab 8.00 Uhr werden alte Kleider in den ausgeteilten Säcken abgeholt. Bitte diese gut sichtbar bis um 8.00 Uhr rausstellen.
Schuhe können nach wie vor, gebündelt, bei Fam Storminger (Obersülzer Str. 4) abgegeben werden.


Kolpingsfamilie Dirmstein e.V. hilft der Ukraine
Mit einer neuerlichen Aktion möchte die Kolpingsfamilie Dirmstein finanzielle Unterstützung für die Opfer des Krieges in der Ukraine leisten. Am Samstag, den 2. April von 11.00 bis 13.00 Uhr werden im Hof des katholischen Pfarrheimes Kartoffelsuppe und Kartoffelpuffer mit/ohne Apfelbrei angeboten. Die Speisen - alles hausgemacht - können sowohl im Hof des Pfarrheimes zu sich genommen werden, als auch über die Straße verkauft werden. In diesem Fall bitten wir geeignete Gefäße mitzubringen. Da auch in der Ukraine Kolpingfamilien bestehen, möchten wir mit dem Erlös der Hilfsaktion unsere in Not geratenen Kolpinggeschwister in diesem vom Krieg gezeichneten Land unterstützen. Einen Betrag von 500 Euro konnten wir bereits aus dem Spendenaufkommen unseres Repair-Cafes am 19.3. zusammen mit Spenden aus der Kreuzweg-Andacht am Vortag auf das Konto des Internationalen Kolpingwerkes - Stichwort: Ukraine-Hilfe überweisen. Allen Spendern und den Helfern an diesem Tag sei ein herzliches Dankeschön gesagt.



Mitgliederversammlung:
Am Freitag, den 22. April 2022 findet um 19.30 Uhr im Pfarrheim unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Zur Tagesordnung >>
Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.


Krieg in der Ukraine:
In der Ukraine ist Krieg. Hunderttausende sind auf der Flucht. Vor allem Mütter mit ihren Kindern und alte Leute haben sich überstürzt auf den Weg gemacht. Kolping Ukraine im Westen des Landes, wo noch keine Bomben fallen, organisiert die Aufnahme und Versorgung der Menschen.
Die Kolpingfamilie Dirmstein spendet für die Flüchtlinge über Kolping International einen Betrag von 1 000 € .
Außerdem werden Kinder aus der Ukraine, die in Dirmstein angekommen sind, direkt unterstüzt.
Wenn auch sie die Kriegsflüchtlinge, die bei uns ankommen,  unterstützen wollen, können sie dies unter dem Kennwort "Ukraine Hilfe"  machen.
Auf Wunsch erhalten sie eine Spendenquittung.
Unsere Bankverbindung  >>



Gebet für den Frieden in der Ukraine:  (Quelle: EKD)

Barmherziger Gott,

wir haben Angst vor dem Krieg, der so viel Leid bringen wird –

für Menschen in der Ukraine, in Russland und in ganz Europa.

Wir beten für all die Verantwortlichen in Russland, der Ukraine,

Belarus, den USA und der EU,

dass sie Wege aus der Eskalation finden.

Lass uns alle abrüsten mit Worten und Taten.

Erweiche die Herzen derer, die hart geworden sind.

Bewahre uns vor der Willkür der Mächtigen dieser Welt

und bringe sie zur Erkenntnis ihrer Grenzen.

Segne uns mit deinem Frieden, damit dein Friede sich auf Erden ausbreite!


Kolping Friedensgebet >>



„Schlachtfest to go“ ist gut angekommen
 
Aufgrund der immer noch gestiegenen Corona-Zahlen Anfang des Monats hatte die Vorstandschaft beschlossen, das traditionelle Schlachtfest nicht in gewohnter Form durchzuführen. Stattdessen wollten wir die bekannten Pfälzer Spezialitäten wie Wellfleisch, Bratwürste, Leberknödel und Sauerkraut über die Straße verkaufen. Die Leute brachten Behältnisse mit, um die Delikatessen sicher nach Hause zu bringen. Das im wahrsten Sinne abgespeckte Kontingent war innerhalb von gut einer Stunde so gut wie ausverkauft. Wie man später hörte, hat es allen gut gemundet.  Im Vordergrund dieser Aktion stand diesmal nicht das Ergebnis, sondern wir wollten zeigen, dass wir auch im schwierigen Umfeld solche Aktionen durchführen können. Der Dank gilt allen, die mitgeholfen haben. Den Verkäufern an der improvisierten Theke im Pfarrsaal, als auch den fleißigen Damen „backstage“, also in der Küche. Wir alle hoffen, im nächsten Jahr wieder in gewohnter Form das Schlachtfest durchführen zu können.

Der Erlös ist für die Kolpingsfamilie Axixa in Brasilien bestimmt, die Anfang Januar von einer Flutkatastrophe getroffen wurde.




Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2022 (laut Beschluss der Mitgliederversammlung vom 30.10.2020

Einzelmitglieder                             48,-- €   Jahresbeitrag
Ehepaare/Familien                         60,-- €   Jahresbeitrag
(incl. Kinder bis 18 Jahren)

Zurück zum Seiteninhalt